user_mobilelogo
Menu

Alle Tauchflaschen werden nach der Europäischen Druckgeräterichtlinie hergestellt. Das Flaschenhalsgewinde ist bei allen Flaschen M25x2 – EN144-1. Hierzu kompatible Ventile müssen das gleiche Einschraubgewinde haben. Bitte bedenken Sie, dass Sie Hersteller einer neuen Baugruppe sind, wenn Sie für einen Kunden ein neues Tauchgerät selbst zusammenstellen. Die Auslieferung von Flaschenkörpern erfolgt standardmäßig nur mit Konformitätserklärung. Komplette Tauchgeräte werden mit CE Zertifikat für die Bau-gruppe ausgeliefert. Alle Flaschen und Ventile sind im Auslieferungszustand sauerstoffrein.Das verwendete Gasgemisch sollte bei Flaschen zusätzlich gekennzeichnet werden ( Aufkleber). Verschiedene Ventilkombinationen für die Verwendung mit Druckluft oder Nitrox stehen für die Bestückung zur Verfügung.

 

ECS

 

FABER

Erstmals in Europa: Feuerverzinkte Stahlflaschen.
Um dies technisch zu ermöglichen wird hochvergüteter Stahl zur Herstellung verwendet. Die Flaschen werden in ein flüssig, heißes Zink Bad getaucht. Dabei geht das Zink mit dem Stahl eine metallurgische feste Verbindung ein und schützt die Flaschen besser vor Korrosion als es bei jeder anderen externen Bearbeitung möglich ist. Eine Lackierung ist überflüssig. Die Hot Dipped Flaschen sind im Neuzustand glänzend silber/grau mit diversen Farbnuancen und unregelmäßiger Oberflächenstruktur. Die Flaschen werden nach kurzer Zeit dunkler.

Eine detailierte Liste mit allen Tauchgeräten finden Sie in unserem Katalog 

SPEZIFIKATIONEN

BETRIEBSANLEITUNG